Kokospalme

Botanischer Name: Cocos nucifera

Eigenschaften:

 

Vorkommen:

Als Ursprungsort gelten entweder Südamerika oder Inodnesien und Malaysia.

Verwendung:

Schon vor 4000 Jahren galt die Kokosnuss in der Südsee und in Südasien als wichtiges Nahrungsmittel. 1740 wurde sie auch von Holländern und Portugiesen angebaut.

Heute wird aus ihr Kokosöl und Kokosfett gewonnen und es werden Kokosflocken daraus hergestellt und in der Süßwarenindustrie verwendet.

Kokoswasser wird als Erfrischungsgetränk verkauft, außerdem wird die Kokosnuss für die Seifenproduktion, Kosmetikindustrie und als Viehfutter verwendet.

Der Stamm wird als Baumaterial benutzt, die Schale wird verheizt oder es werden Haushaltsgeräte daraus hergestellt.