Kakaobaum

Botanischer Name: 'Theobroma cacao'

Vorkommen:

Herkunft aus Mittel-und Südamerika, heute wird aber 50% der Weltproduktion in Afrika angebaut.

 

Verwendung:

Zur Herstellung von Schokolade, als Salbengrundlage und in der Kosmetik (zB: Lippenstift).

Eigenschaften:

Geschichte:

Der Kakao wurde schon früh von den Indianern genutzt, die die Bohnen zum Beispiel als Münzen verwendeten.

Bei den Maya und Atzteken wurde Kakao mit Vanille und Pfeffer gemischt und als 'Göttergertränk' vereehrt.

Durch die Spanier gelangte der Kakao nach Europa, wo er den Adligen und Höherstehenden der Gesellschaft vorbehalten blieb.

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war Schokolade nur als Getränk bekannt, da es erst Rodolphe Lindt gelang Schokolade als Tafel herzustellen.