Feigenbaum:

Botanischer Name: Ficus carica

Eigenschaften:

 

Vorkommen:

Verwendung:

Die samenlosen Früchte werden als Frischobst, die Feigen mit Samen werden getrocknet verkauft. Sie schmecken nach Nuss. Es gibt ca. 800 Feigensorten, darunter auch Kletterpflanzen.

 

Enthaltene Vitamine: Vitamin A, B

Enthaltene Mineralien: Eisen, Calcium (nur frisch)

Der Feigenbaum stammt aus Vorderasien, wurde aber schon in der Antike im Mittelmeerraum angebaut, wo noch heute das größte Anbaugebiet liegt.